Gunzenhausen | Abstand sorgt für Ärger

Symbolbild

Die Nerven scheinen blank zu liegen. In einem Supermarkt in Gunzenhausen sind jetzt zwei Männer in Streit geraten. Wie die Polizei berichtet, will ein 31-Jähriger an der Kasse Abstand zu seinen Vorderleuten halten. Ein hinter ihm wartender Mann aber verliert die Geduld und will ihn schließlich sogar mit dem Einkaufswagen nach vorne schieben. Am Ende stößt er dem Wartenden den Wagen mehrfach gegen die Hüfte und beleidigt ihn. Der Kunde geht danach zum Arzt. Die Polizei sucht jetzt Zeugen, die am Montag gegen 10.30 Uhr in dem Supermarkt in der Nürnberger Straße etwas von dem Vorfall mitbekommen haben.