Gunzenhausen/Ansbach | Mordprozess vor dem Ende

Foto: ©Dirc Walke

Der Prozess um ein grausames Verbrechen in Gunzenhausen könnte heute (15.05.) beendet werden. Ein 31-Jähriger soll, so die Staatsanwaltschaft, seine Ehefrau und die drei Kinder brutal erstochen haben. Die Tat ist schwer zu begreifen. Auf Socken soll sich der Angeklagte in die Wohnung geschlichen haben um seine eigene Familie mit dem Messer zu massakrieren, so hat es eine Polizistin gesagt. Nach aufreibenden Tagen könnte heute das Urteil fallen. Die Aussage des psychiatrischen Sachverständigen fehlt noch, wenn dann keine Anträge mehr kommen, könnte noch am Vormittag plädiert werden.