Gunzenhausen | Auto auf Bahngleisen

Symbolbild

Während viele Menschen sich am späten Abend das Elfmeter-Schießen bei der EM angeschaut haben, hat ein Autofahrer bei Gunzenhausen sich auf eine ziemlich gefährliche Fahrt begeben. Er biegt beim Bahnübergang an der Alten Nürnberger Straße ausgerechnet auf die Bahnschienen ab. Nach kurzer Fahrt bleibt sein Auto dort stecken. Die Polizei ließ die Bahnstrecke sofort sperren und holte den Wagen von den Gleisen. Wie sich herausstellte, hatte der Mann für 1,2 Promille getrunken.