Gunzenhausen | Bezahldienst zockt mehrfach Leute ab

Vorsicht vor einer Bezahlfunktion namens "Paypal-Friends". Offenbar handelt es sich dabei um eine Betrugsmasche. Zuletzt hat das eine 44-jährige Frau aus der Nähe von Gunzenhausen zu spüren bekommen. Sie wollte über ein Online-Portal eine Nähmaschine kaufen und hat das Geld über den dubiosen Bezahldienst überwiesen. Die Ware wurde nicht geliefert und der Kontakt zum Verkäufer brach ab. Dies ist aber kein Einzelfall. Oft werden Kaufinteressierte dazu bewegt, angebotene Waren mit "Paypal-Friends" zu bezahlen. Ihnen wird versprochen, dass sie damit Gebühren sparen würden. Laut der Polizei besteht bei dieser Bezahlmethode kein Käuferschutz . Das überwiesene Geld ist meistens für immer weg.