Gunzenhausen | Die alte, neue Stadthalle

Nach zweijähriger Bauzeit ist die Stadthalle Gunzenhausen so gut wie fertig. Die offizielle Eröffnung ist am 27. Juni. Das wurde bei einem Pressetermin bestätigt. In der Halle sollen künftig Tagungen und kulturelle Veranstaltungen wie Kabarett, Comedy und Konzerte stattfinden. Aber auch für die private Hochzeitsfeier ist sie nutzbar. Die Halle wurde für rund 17,5 Millionen Euro kernsaniert und erweitert. Bürgermeister Karl-Heinz Fitz hat sich bewusst gegen einen Neubau entschieden:

"Es war absolut die richtige Entscheidung, in eine Generalsanierung einzusteigen. Wir waren 2014 in der Situation, dass die Halle so viele Mankos und Mängel dann einfach hatte, dass wir so nicht mehr weitermachen konnten. Deswegen bin ich auch dankbar, dass der Stadtrat einstimmig dann beschlossen hat 'Wir steigen in die Generalsanierung ein'. Auch dieses Konzept dieser kristallinen Körper, hat sich wirklich bewährt. Ein Neubau hätte auch deutlich mehr gekostet, das muss man nocheinmal deutlich betonen. Insofern war das die richtige Entscheidung, das so im Rahmen der Generalsanierung hier umzusetzen."