Gunzenhausen | „Foodsharing-Abgabestelle“ geschaffen

Symbolbild

Zu viel eingekauft oder ein voller Kühlschrank und der Urlaub naht - gute Lebensmittel wandern leider viel zu oft in die Mülltonne. Gunzenhausen hat deswegen jetzt eine "Foodsharing-Abgabestelle". Hier kann jeder übrig gebliebene Lebensmittel abgeben oder kostenlos mitnehmen. Das Diakonische Werk Weißenburg-Gunzenhausen ist Träger des Projekts und sie wollen so alle Bürger aufrufen gegen die Lebensmittelverschwendung aktiv zu werden. Ausgenommen sind beispielsweise selbst gesammelte Pilze, Alkohol (auch in Pralinen), Energydrinks oder roher Fisch. Eine vollständige Auflistung und weitere Infos gibt es im Diakoniekaufhaus in Gunzenhausen.