Gunzenhausen | Gunzenhausen auf neuen Pfaden

© Wolfgang Eckerlein

Viele von uns nutzen die Pandemie, um mal an Haus oder Wohnung liegengebliebene Arbeiten zu erledigen. Der Touristikservice Gunzenhausen macht das ganz ähnlich und bringt sein Wanderwegenetz wieder auf Vordermann.
Als der Tourismus noch brodelte, fehlte die Zeit, um etwa ramponierte und vergilbte Schilder auszutauschen oder das Wegenetz auf den neuesten Stand zu bringen. Jetzt hat zum Beispiel der Teufelsmauerweg entlang des Limes wieder ordentliche Schilder und stellenweise eine neue Streckenführung, teilt die Stadt Gunzenhausen mit. Fünf weitere und neue Rundwanderwege werden schon bald fertig sein. Namen wie "Altmühlgschau" oder auch "Seeluft und Landidylle" sollen dann Lust aufs Wandern machen.