Gunzenhausen | Heimbewohner auf Abwegen

Am Bahnhof in Gunzenhausen sind zwei Bewohner eines Therapiezentrums aufgetaucht, die dort aber nicht sein dürfen. Sie wurden nämlich per Gerichtsbeschluss dort untergebracht. Die beiden Männer sind stark betrunken. Als die Polizei kommt, zeigen sie sich aber einsichtig und fahren zurück zur Einrichtung. Je näher aber das Ziel kommt, desto aggressiver werden die beiden. Sie beleidigen einen Polizisten und versuchen den anderen im Auto zu schlagen. Auf dem Gelände des Heims werden sie zu Boden gebracht und gefesselt. Einer der Männer ließ sich nicht mehr beruhigen. Er verbrachte eine Nacht im Bezirkskrankenhaus.