Gunzenhausen | Hightech Werkstatt für Gunzenhausen

Ein FabLab ist eine High-Tech-Werkstatt für Jedermann zum Basteln, Tüfteln, Experimentieren und Erfinden
©FabLab Rothenburg

Heute (14.01.2019) findet um 18:30 Uhr die Gründungsversammlung des „FabLab Altmühlfranken e.V.“ im Haus des Gastes in Gunzenhausen statt. Bei einem „FabLab“ (Fabrication Laboratory) handelt es sich um eine Art Hightech Werkstatt für Jedermann. Die Zukunftsinitiative Altmühlfranken ist seit 2016 dahinter dieses „FabLab“ in der Region anzusiedeln. Kathrin Kimmich ist einer der Mitinitiatorinnen des „FabLab“. Bereits im Vorfeld hat man sich wegen der Geräte, die in so eine Werkstatt reingehören Schlau gemacht:

"Es gibt Vorschlagslisten, die weltweit kursieren was in einem FabLab sein sollte. Und sowas wie ein 3D-Drucker und ein Lasercutter sind fast Pflichtprogramm, d.h. die gehören da mit rein. Alles andere drum herum, was man noch haben möchte, das kann man selbst auswählen. Wir hatten Kontakt mit FabLab's aus dem Umland und da schauen wir uns so ein bisschen an, was die haben, was die für Erfahrungen gemacht haben. Welche Geräte am liebsten genutzt werden, was die uns auch empfehlen, bzw. man tauscht sich einfach aus und schaut über den Tellerrand und stimmt sich mit den anderen ab, wie die das gemacht haben. Man muss das Rad ja nicht immer neu erfinden."