Gunzenhausen | Kampf gegen Schwammspinner geht weiter

©Radio 8

Es ist einfach nur unfassbar eklig, was da grade einige Anwohner in Gunzenhausen mitmachen müssen. Es geht um die kleinen schwarzen Schwammspinner, die zu Tausenden aus dem Burgstallwald in die Grundstücke krabbeln. Heute geht der Kampf gegen die Schwammspinnerinvasion weiter. Ein 600 Meter langer Schutzzaun soll fertiggestellt werden. Außerdem unterstützen Experten die Anwohner beim Absaugen der Insekten von Hauswänden, Türen und Fenstern. Die Betroffenen kritisieren die späte Hilfe. Mit der Schwammspinnerinvasion sei zu rechnen gewesen.