Gunzenhausen | Literarische Krabbelgruppe

Den Kindern schon im ganz jungen Alter das Lesen näherbringen, das versuchen „die Lesemäuse“ in der Stadt- und Schulbücherei Gunzenhausen. Babys und Kleinkinder zwischen 18 Monaten und 3 Jahren können gemeinsam mit ihren Eltern oder Großeltern die Lesestunden besuchen. Nina Büchler und Sissi Scholz suchen ehrenamtlich geeignete Bücher, Spiele und Lieder heraus. Durch das Anschauen von Bilderbüchern werden neue Begriffe mit Bildern verknüpft und der Wortschatz der Kinder erweitert. Das nächste Treffen der „Lesemäuse“ findet heute (11.1.) von 10:30 bis 11:00 Uhr statt.