Gunzenhausen | Messgerät in der Innenstadt

Foto: Stadtverwaltung Gunzenhausen

Fußgänger in der Gunzenhäuser Innenstadt werden ab sofort gemessen. Es geht aber nicht darum, ob sie vielleicht "zu schnell" laufen, sondern um die Besucherfrequenz. Dafür werden am Rathaus und in der nördlichen Weißenburger Straße Messgeräte aufgebaut, die die Anzahl der Passanten ermitteln. So sollen Fragen beantwortet werden, wie zum Beispiel: Wie viele Menschen nutzen den verkaufsoffenen Sonntag? Oder wie viele interessieren sich für den KulturHerbst? Datenschutzrechtlich ist diese Messung unbedenklich, heißt es von der Stadtverwaltung, da sie keine personenbezogenen Daten aufzeichnet, sondern nur Bewegungsströme.