Gunzenhausen | Neue Impfstation in der Stadthalle

Ab Donnerstag wird in der Stadthalle geimpft. Landrat Manuel Westphal, Bürgermeister Karl-Heinz Fitz sowie Klinikvorstand Christoph Schneidewin (v.li.) freuen sich über das zusätzliche Impfangebot.
©Landratsamt Weißenburg-Gunzenhausen

Die Stadthalle Gunzenhausen wird ab Donnerstag als weitere Impfstation im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen dienen. Wie das Landratsamt jetzt mitteilt, steigt die Nachfrage vor allem nach sogenannten Booster-Impfungen weiter an. Das Klinikum Altmühlfranken hat ja schon das erste Impfzentrum betrieben und hat sich deswegen entschieden, in der Stadthalle eine eigene Impfstation einzurichten. Pro Woche können dort bis zu 780 Personen geimpft werden - mindestens bis Ende des Jahres. Ab Donnerstag bis Samstag bietet die Impfstation in dieser Woche Impfungen ohne Termin an - ab kommenden Montag ist eine Impfung dann nur noch mit Termin möglich. Alle weiteren Informationen gibt es auf klinikum-altmuehlfranken.de

Impfungen ohne Termin
Donnerstag und Freitag von 15 bis 19 Uhr und
Samstag von 9:30 bis 16 Uhr