Gunzenhausen | Pressmetall am Abgrund

Gehen bei der Firma Pressmetall in Gunzenhausen jetzt endgültig die Lichter aus? Diese Sorge ist berechtigt. Ein Jahr kämpfen sich die 500 Beschäftigten mit ihrer Firma schon durch die Insolvenz. Zuletzt schien es tatsächlich Hoffnung zu geben, ein Investor war ernsthaft interessiert. Doch wie die IG Metall mitteilt, ist der Investor in letzter Minute abgesprungen - weil ein Auftraggeber nicht genügend Zusagen machte, erklärt Horst Schmitzberger von der IG Metall Schwabach: