Gunzenhausen | Slapstickeinlage im Schrebergarten

Die Polizei in Gunzenhausen musste jetzt in eine Kleingartenanlage kommen - dort soll randaliert worden sein. Die Beamten finden am Tatort einen umgedrückten Zaun, ein zertrampeltes Beet und ein umgeworfenes Regal. Des Rätsels Lösung sind eindeutige Hinweis auf menschliche Fäkalien im Beet und am Regal. Laut Polizei wollte sich der Eindringling wohl erleichtern. Dabei fällt er aber ins Blumenbeet und kann sein "Geschäft" nicht zu Ende verrichten. Also geht er zu einer Gartenhütte und hält sich an einem Regal fest. Aber das hält seinem Gewicht nicht stand und kippt um. Dabei wurden dann auch noch mehrere Solarleuchten und ein Zaun beschädigt.