Gunzenhausen | Stadt Gunzenhausen hält weiter an Eisbahn fest

Ganz entspannt seine Runden auf dem Eis drehen – wenn es nach der Stadt Gunzenhausen geht, soll die Eisbahn kommen. Man halte weiter an dem Konzept fest, so Erster Bürgermeister Karl-Heinz Fitz. Trotz steigender Infektionszahlen. Denn die Veranstaltung finde im Freien statt und man könne maximal 30 Personen auf die Eisbahn lassen. Gunzenhausens Erster Bürgermeister Karl-Heinz Fitz:

Wenn alles gut geht, heißt es dann vom 20. November bis 10. Januar auf dem Gunzenhäuser Marktplatz: „Heiß auf Eis“.