Gunzenhausen | Toter Hund: Zeugen gesucht

Nachdem - wie berichtet - eine Hündin im Raum Gunzenhausen vergiftet wurde, bittet die Polizei nun nochmal ausdrücklich um Zeugenhinweise um dem Täter auf die Spur zu kommen. Am 12. Januar war der Besitzer mit seinem Tier in einem Wald bei Cronheim unterwegs. Plötzlich fing die Hündin zu zittern und speicheln an. Obwohl sie sofort zu einem Tierarzt gebracht wurde, konnte sie nicht mehr gerettet werden. Untersuchungen haben ergeben, dass es sich bei dem Gift um ein sogenanntes Kontakt-Insektizid handelt, das schon seit vielen Jahren verboten ist. Hinweise bitte an die Polizei Gunzenhausen.