Gunzenhausen | Treppe hinunter geschubst – Gefährliche Körperverletzung

Symbolbild

In Gunzenhausen ist es zu einer gefährlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren Jugendlichen im Bereich des Bahnhofs gekommen. Während des Streits nimmt ein 15-Jähriger einem 16-Jährigen die Kopfhörer ab. Als er sich diese zurückholen will, schubst ihn der 14-jährige Bruder des Täters die Treppe zur Unterführung hinunter. Weil der andere aber seine Kopfhörer immer noch nicht hat, läuft er die Treppe wieder nach oben. Hier schlägt ihn der jüngere Bruder allerdings und schubst ihn nochmal die Treppe runter. Als die Brüder allerdings bemerken, dass der Geschädigte die Polizei gerufen hat, werfen sie die Kopfhörer in die Unterführung und flüchten. Durch die Stürze und Schläge hat sich der Jugendliche diverse Verletzungen zugezogen und muss ins Krankenhaus. Die Polizei ermittelt jetzt außerdem gegen das Brüderpaar.