Gunzenhausen | Vom Kreisverkehr in den Graben

Ein Fahranfänger ist am Mittwochabend zu schnell in den Kreisverkehr zwischen Gunzenhausen und der B2 eingefahren. Er schleudert mit seinem Auto in den Graben, bleibt dabei aber unverletzt. Die Bergung des Wagens war allerdings sehr aufwendig, ein Kran musste angefordert werden. Darum wurde der Verkehr in diesem Bereich für einige Zeit umgeleitet. Der entstandene Schaden wird auf 10.000 Euro geschätzt.

Foto: Symbolbild