Gunzenhausen will Beitragssatzung einfrieren

Nachdem Weißenburg die Straßenausbaubeitragssatzung vorerst auf Eis legen will, schließt sich nun Gunzenhausen an. Es habe sich massiver Widerstand im Kreise der mittelfränkischen Abgeordneten des Bayerischen Landtages gegen das Gesetz formiert, heißt es in der Pressemitteilung. Es gebe auch Signale aus dem zuständigen Ministerium, dass eine Überlegungen für den Straßenausbaubeitrag möglich seien. Von Umgestaltung bis hin zur Abschaffung sei alles dabei. Gunzenhausens Bürgermeister Karl-Heinz Fitz will nun in der nächsten Stadtratssitzung seinen Wunsch vorlegen.