Hagenau | Wieder Sabotage in Maisfeld

Wieder haben Unbekannte Metallteile in einem Maisfeld versteckt. Diesmal bei Hagenau nahe Buch am Wald. Als ein Landwirt gerade mit seinem Mähdrescher auf dem Feld unterwegs ist, reagiert der Metalldetektor an dem Fahrzeug. So konnte die Maschine stoppen, ohne beschädigt zu werden. Laut Polizei wurde ein Metallteil an einem Maiskolben gefunden, das mit Alu-Folie umwickelt war.

Die Folie sollte wohl den Detektor in die Irre führen, sie hatte sich aber etwas gelöst. Nur wenige Stunden später wurde auf einem anderen Feld ganz in der Nähe noch so ein umwickeltes Teil gefunden. Hier hat die Alufolie ihre Aufgabe erfüllt. Der Metalldetektor hat nicht reagiert und der Mähdrescher wurde beschädigt. Die Schadenshöhe wird auf ca. 2.000 Euro geschätzt. Die Polizei Rothenburg bittet mögliche Zeugen um Hinweise zu den beiden Sabotageakten.