Haundorf | Kopfgeld auf Tierquäler ausgesetzt

Nachdem ein Unbekannter zwei Hühner in einem Plastiksack bei Haundorf entsorgt hat, hat sich jetzt die weltweite Tierschutzorganisation PETA eingeschaltet. Wie berichtet war ein totes und ein verletztes Huhn von einer Passantin nahe des Haundorfer Weihers in der Tüte entdeckt worden. Außerdem sind noch zwei verwahrloste Hühner in dem Gebiet herumgelaufen. PETA hat jetzt eine Belohnung von 1.000 Euro für Hinweise auf den mutmaßlichen Tierquäler ausgelobt. So will die Organisation die Polizei bei der Suche nach dem Täter unterstützen.