Haundorf | Schwerer Unfall nach Überholmanöver

Foto: Symbolbild

Bereits am Samstagmittag wird ein 30-jähriger Motorradfahrer schwer verletzt. Er ist mit seiner Maschine auf der B 466 unterwegs, als er hinter einem landwirtschaftlichen Fahrzeug in eine längere Kolonne gerät. In der Nähe von Haundorf bietet sich dann die Gelegenheit zum Überholen. Gleichzeitig mit ihm schert jedoch ein weiteres Fahrzeug aus, es kommt zu einer Kollision. In Folge stürzt der 30-jährige mit seinem Motorrad und wird gegen eine Leitplanke geschleudert - wobei er sich schwere Verletzungen zuzieht. Er wird schließlich mit Verdacht auf Wirbelsäulenfraktur ins Krankenhaus Gunzenhausen eingeliefert.