Haundorf | Spürhund-Suche bislang erfolglos

Dietmar Kroepel mit Spürhund Flintstone

Auch beinahe 30 Jahre danach geben die Ermittler nicht auf: In den Fall der 1992 verschwundenen Lissy Lauer aus Haundorf ist neue Bewegung gekommen. Auslöser sind dabei unter anderem Hinweise nach der ZDF-Sendung „Aktenzeichen XY ungelöst“ gewesen. Am Wochenende hat die Polizei mit einem speziell ausgebildeten Spürhund eine große Suchaktion im Gunzenhäuser Ortsteil Aha gestartet. Dazu Polizei-Pressesprecher Michael Petzold:

„Flintstone“ wird dann wieder an der Absuche beteiligt sein, die bislang noch ohne Ergebnis geblieben ist. Wir halten Sie in diesem Fall weiter auf dem Laufenden.