Heidenheim | Es hätte nicht so weit kommen müssen

Symbolbild

Immer wieder erreichen uns hier in Mittelfranken die Meldungen über große Corona-Ausbrüche in Betrieben, Schulen und Alten- und Pflegeheimen. Auch im AWO-Pflegeheim in Heidenheim kämpfen sie aktuell mit dem Virus. Im Moment sind dort 57 Bewohner und 16 Mitarbeiter infiziert. Rainer Mosandl, AWO-Vorstand Pflege und Psychiatrie, Sie sind der Meinung, der Ausbruch hätte verhindert werden können und appellieren da vor allem nochmal an die Politik: