Heilsbronn/Ansbach | Mordkommission sucht Zeugen

Symbolbild

Die Ansbacher Mordkommission bittet jetzt um Zeugenhinweise. Eine Streifenbesatzung der Polizei Heilsbronn führt in der Nacht in der Heilsbronner Straße in Neuendettelsau eine Verkehrskontrolle durch. Hier werden sie von dem Mann mehrfach beleidigt und müssen ihn schließlich fixieren. Nach bisherigem Ermittlungsstand ist in der Nähe der Kontrolle auch eine 15-köpfige Personengruppe. Genau aus dieser Gruppe nimmt ein 24-Jähriger dann Anlauf und tritt einem Polizeibeamten mit dem Fuß in den Rücken. Einer weiteren Beamtin tritt er dann noch massiv mit dem Fuß ins Gesicht und flüchtet dann. Mittlerweile konnte der Tatverdächtige aber festgenommen werden. Beide Beamte sind derzeit aufgrund der Verletzung nicht dienstfähig. Weil die Tritte gegen den Kopf potentiell lebensbedrohlich sind, ermittelt die Ansbacher Mordkommission. Wer den schlimmen Vorfall beobachtet hat, soll sich also unbedingt dort melden.