Heilsbronn | Drama in der Haftzelle verhindert

Symbolbild

Weil Beamte der Heilsbronner Polizei einen Mann in der Haftzelle genau im Blick behalten haben, haben sie wohl Schlimmeres verhindert. Samstagabend nehmen sie den 35-Jährigen zunächst in Gewahrsam. Er ist völlig betrunken, pöbelt Mitbewohner an und ist aggressiv, als die Polizei dazukommt. In der Haftzelle müssen die Beamten ihn laufend kontrollieren. Dabei bemerkt ein Beamter, wie der Mann sich mit seinem eigenen T-Shirt strangulieren will. Der 35-Jährige ist mittlerweile in einer Fachklinik.