Heilsbronn | Einsatz in brütender Hitze

©Radio8 / L. Eichner

Seit den frühen Morgenstunden sind Feuerwehren aus Heilsbronn und Umgebung dabei, einen Scheunenbrand am Ortsrand von Heilsbronn zu löschen. Gegen kurz nach halb fünf beginnt der Einsatz. Die Scheune geht in Flammen auf. Der Brand ist so stark, dass Anwohner aus den Nachbarhäusern evakuiert werden müssen. Rauchschwaden behindern auf der B14 die Sicht. Noch immer müssen die Einsatzkräfte vor Ort in sengender Hitze die Stellung halten. Glutnester in den Strohballen flackern immer wieder auf. Frage an den Kreisbrandrat des Landkreises Ansbach - wie lange werden die Löscharbeiten noch dauern?

Unterdessen sind am Vormittag die Brandexperten der Kripo Ansbach gekommen, um nach der Brandursache zu suchen. Auch die Schadenshöhe ist noch offen.