Heilsbronn | Neuwagen geschrottet und weitergefahren

Symbolbild

In Heilsbronn ist ein Autofahrer ausgerechnet in einen Neuwagen gekracht. Damit aber nicht genug, denn er fährt einfach weiter, als wäre nichts passiert. Nach ersten Ermittlungen befindet sich der unbekannte Fahrer an dritter Stelle in einer Fahrzeugkolonne. Als er bremsen muss, verliert er die Kontrolle über sein Auto und kommt ins Schleudern. Dadurch kommt er nach rechts von der Straße ab und kracht in ein Ausstellungsauto eines Autohändlers. Der Aufprall ist so heftig, dass es ihn zurück auf die Straße schleudert. Von dort macht er sich auch gleich in Richtung Großhabersdorf aus dem Staub. Laut Polizei liegt der entstandene Schaden bei rund 15000 Euro. Zeugen, die Angaben zu dem Unbekannten machen können, sollen sich bei der Polizei melden.