Heilsbronn | Zu schnell und ohne Führerschein

Symbolbild

Die Heilsbronner Polizei hat jetzt anscheinend einen Wiederholungstäter erwischt, wie er im Buche steht: Bei einer Geschwindigkeitsmessung auf der B14 in der Nähe von Petersaurach rast er mit fast 140 km/h an ihnen vorbei, statt der erlaubten 100 km/h. Seinen Führerschein können sie nicht kontrollieren, denn den hat er schon wegen anderer Delikte abgegeben. Tatsächlich hat er sich mittlerweile schon zum vierten Mal ohne Führerschein erwischen lassen. Also hat die Polizei seinen Wagen erst einmal in Verwahrung genommen. Der Anzeige dürfte eine empfindliche Strafe folgen. Ob sie ihn zur Einsicht bringt, wird sich zeigen.