Herrieden | Biker-Problem – Vereine und Schulen leisten Präventionsarbeit

Symbolbild

Immer wieder kämpft Herrieden mit einem Mountainbiker-Problem. Die Stadt bekommt immer wieder Beschwerden über illegal gebaute Bikerstrecken in den Wäldern. Teilweise rücken die Mountainbiker hier wohl sogar mit Betonmischer und Kettensäge an. Herriedens Bürgermeisterin Dorina Jechnerer ist das Problem bewusst. Sie hat uns aber auch gesagt, dass sich die Mehrheit der Biker an alle Regeln hält:


Jechnerer appelliert an alle sich im Wald rücksichtsvoll zu verhalten. Neugebaute Strecken sollten alle immer sofort der Stadt melden.