Herrieden | Keller in Flammen

Am Nachmittag ist es in Herrieden zu einem Kellerbrand gekommen. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Herrieden und Burgoberbach rücken zu einem Einfamilienhaus aus. Die rund 30 Einsatzkräfte können die Flammen schnell löschen. Der Grund für den Brand war vermutlich ein technischer Defekt an einem Elektrogerät im Keller. Die vier Bewohner blieben unverletzt. Die Polizei schätzt den Sachschaden zwischen 30000 und 50000 Euro.