Herrieden | Kulturverein greift Künstlern unter die Arme

Sie haben es in Corona-Zeiten besonders schwer: Die vielen Theaterleute, Kabarettisten und Schauspieler in der Region. Denn: keine Auftritte, keine Einnahmen. Der Kulturverein „Alte Seilerei“ in Herrieden will seine Künstler unterstützen und setzt ein Zeichen. Die Künstler bekommen für abgesagte Auftritte die Hälfte ihrer Gage als Vorschuss. Die Termine wurden teilweise schon ins nächste Jahr verlegt. Daran könnten sich weitere Vereine aus der Region ein Bespiel nehmen, findet Ursula Regner, die Vorsitzende des Kulturvereins in Herrieden: