Herrieden | Liebe macht blind

Symbolbild

Liebe macht blind, heißt ja ein Sprichwort. Und der Wunsch nach Liebe vielleicht auch. Um Haaresbreite hätte eine Frau aus Herrieden einem wildfremden Mann fast 30.000 Euro überwiesen. Über Instagram lernt sie einen angeblichen Arzt in Syrien kennen. Er gaukelt ihr vor, er könne momentan nicht an sein Geld kommen. Darum überweist sie ihm zunächst über 7.000 Euro. Dann fordert der Mann sie auf, noch einmal fast 30.000 Euro zu überweisen. Doch die Frau wird misstrauisch. Als sie einen Bankangestellten darauf anspricht, muss der ihr sagen, dass sie wohl einem Betrüger aufgesessen ist.