Herrieden | Ohne Bremsen – LKW aus dem Verkehr gezogen

Symbolbild

Gleich zwei LKW mit gravierenden Mängeln hat die Verkehrspolizei Ansbach jetzt aus dem Verkehr gezogen. Bei Herrieden stoppen die Experten der Schwerverkehrskontrollgruppe einen Sattelzug der mit 24 Tonnen Kupferplatten beladen ist. An einer Achse hat der Fahrer den Bremsschlauch abgeklemmt, an den beiden anderen sind die Bremsklötze komplett abgefahren - der Auflieger war so quasi ungebremst. Bei einem anderen LKW sind die Bremsscheiben an der Hinterachse eingerissen. Beide Fahrer müssen ein Bußgeld zahlen und dürfen erst nach der Reparatur weiterfahren.