Herrieden | Rentner auf Kollisionskurs

Foto: Symbolbild

Ein älterer Autofahrer hat bei Herrieden jetzt eine regelrechte Horrorfahrt erlebt. Auf gerade mal sieben Kilometern baute er zwei Unfälle. Der 86-Jährige ist mit seiner Frau zwischen Birkach und Sickersdorf unterwegs. In einer Kurve überfährt er zunächst ein paar Leitpfosten, gerät fast in einen Graben und lenkt dann wieder auf die Fahrbahn. Als nächstes kommt er zwischen Brünst und Herrieden in den Gegenverkehr und streift einen Geländewagen. Mit Reifenschaden fährt er aber noch weiter Richtung Thann und stoppt dann erst den Wagen. Der Sachschaden liegt bei rund 8000 Euro.