Herrieden | teurer technischer Defekt

Am Abend sind auf der A6 Richtung Nürnberg ein LKW und ein Mähdrescher in Flammen aufgegangen und haben für größere Verkehrsbehinderungen gesorgt. Das berichtet die Verkehrspolizei Ansbach. Ein LKW-Fahrer bemerkt kurz vor 21 Uhr ein Feuer am Heck seines Tiefladers und stoppt auf dem Pannenstreifen. Als die Feuerwehren aus Herrieden, Burgoberbach und Aurach kommen, steht nicht nur der LKW, sondern auch ein aufgeladener Mähdrescher in Flammen. Sachschaden: mindestens 100.000 Euro. Wahrscheinlich hat ein technischer Defekt an den Bremsen das Feuer ausgelöst.