Herrieden | Verkehrsunfall bei Herrieden

Symbolbild

Nachdem ein Autofahrer in Herrieden die Vorfahrt missachtet hat, ist es zu einem Zusammenprall gekommen. Auf Höhe Regmannsdorf will ein 62-jähriger Autofahrer auf die Hauptstraße einbiegen. Er übersieht dabei ein in Richtung Herrieden fahrendes Auto. Dieser prallt mit seinem Auto frontal gegen die linke Seite des anderen Wagens. Der Aufprall ist so stark, dass der 62-Jährige in seinem Wagen eingeklemmt wird. Die Feuerwehr muss ihn bergen, er wird schwer verletzt. Der Fahrer des anderen Wagens bleibt unverletzt, seine zwei Mitfahrer werden leicht verletzt. Der Schaden liegt bei etwa 25.000 Euro.