Herzogenaurach | Adidas trennt sich von Reebok

Symbolbild

Der Sportartikelhersteller Adidas zieht bei seinem Tochter-Unternehmen Reebok die Reißleine und will sich davon trennen. Man sei zu dem Schluss gekommen, dass beide Firmen ihr Wachstumspotenzial unabhängig voneinander deutlich besser ausschöpfen können, teilt Adidas mit. 2005 hatte Adidas die US-Firma gekauft. Doch immer wieder vermiesten Verluste der Problem-Tochter dem Sportartikel-Riesen die Bilanz.