Herzogenaurach | bequem, nachhaltig und weiblich

Fotos: ©adidas

Die Zukunft ist bequem, nachhaltig und weiblich. So lässt sich der Schlachtplan zusammenfassen, mit dem der Sportartikel-Riese Adidas aus Herzogenaurach in den nächsten fünf Jahren wieder massiv wachsen will. Weltweit gäbe es eine riesige Nachfrage nach Freizeitbekleidung, betonte Konzernchef Kasper Rorsted beim virtuellen Investoren- und Medientag. Eine wichtige Zielgruppe seien die Frauen. Weltweit gäbe es zudem eine enorme Nachfrage nach bequemer Freizeitbekleidung. In spätestens drei Jahren will Adidas auch nur noch recycelten Polyester in seinen Produkten verwenden. Damit will Rorsted in den nächsten Jahren für 16-18 % mehr Gewinne sorgen.