Herzogenaurach | Fehlerteufel bei DFB-Trikots

Symbolbild

Der mittelfränkische Sportriese Adidas hat sich jetzt für peinliche Schreibfehler im Internet entschuldigt. Bei der Vorstellung des neuen DFB-Trikots wurden die Spielernamen Hector und Waldschmidt falsch geschrieben. Trotzdem sind die Trikots so im Online-Shop von Adidas erschienen.

„Wir bedauern den Vorfall und werden alle erforderlichen Schritte in die Wege leiten, um technische Fehler wie diesen in Zukunft zu vermeiden.“, sagte ein Sprecher des Unternehmens aus Herzogenaurach. Die deutsche Nationalmannschaft wird die neuen Trikots am Samstag beim EM-Qualifikationsspiel gegen Weißrussland das erste Mal tragen. Dann aber mit den richtig geschriebenen Namen.