Herzogenaurach | Keine Geschäftsreisen nach China mehr

Wegen des Coronavirus hat der Autozulieferer Schaeffler aus Herzogenaurach jetzt seinen Mitarbeitern Dienstreisen von und nach China ausdrücklich verboten. Das gelte vorerst mal bis Mitte Februar, so ein Unternehmenssprecher. Schaeffler hat acht Werke in China und einen Logistikstandort ausgerechnet in der besonders stark von dem Virus betroffenen Millionenstadt Wuhan. Das Coronavirus löst eine schwere Lungenkrankheit aus.