Herzogenaurach | „reiner“ geht’s nicht

Symbolbild

Griffe an den Einkaufswagen im Supermarkt – es dürfte nur wenige Dinge geben, die eine größere Virenschleuder sind. Und weil gerade jetzt in Corona-Zeiten mehr Menschen Wert auf Hygiene legen, haben Ingo und Fabian Gartner aus Erlangen etwas erfunden: Die Einkaufswagen-Waschanlage „reiner“. Das Gerät wird demnächst in einem Supermarkt in Herzogenaurach getestet. Wie es funktioniert, erklärt uns Fabian Gartner:

Zusätzlich haben Vater und Sohn Gartner ein eigenes Desinfektionsmittel für die Einkaufswagen-Waschanlage entwickelt. Das ist weder reizend noch ätzend, umweltschädlich oder entflammbar.