Herzogenaurach | Schaeffler macht den Brexit

Der Brexit kostet die Briten schon jetzt Arbeitsplätze. Gleich zwei seiner drei Werke in Großbritannien will der Automobil- und Industriezulieferer Schaeffler aus Herzogenaurach schließen. Der Konzern befürchtet, dass das Land nach dem Austritt aus der Europäischen Union kein attraktiver Produktionsstandort mehr sein wird. Analysen zufolge bleiben nur 15 Prozent der dort produzierten Güter im Land, der Rest wird exportiert. Nach dem Brexit seien aber höhere Zölle und Steuern für Waren aus Großbritannien zu erwarten.