Hesselberg | Bayerischer Kirchentag

Rund 30.000 Menschen haben den 67. Bayerischen Evangelischen Kirchentag auf dem Hesselberg besucht. Zur Debatte um Kreuze in öffentlichen Gebäuden kritisierte Bayerns Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm die Instrumentalisierung: "Wir brauchen als Kirche nicht die Politik, um über das Kreuz zu sprechen", sagte er. Er begrüße aber, dass die Debatte das Kreuz ins Bewusstsein der Menschen bringe. Weiteres Thema des Kirchentages war der Pfarrermangel. Bedford-Strohm schlägt vor, dass Gemeinden mit Videos potenzielle Pfarrer auf sich aufmerksam machen könnten.