Hilpoltstein | Nester an den Häusern lassen!

Der Landesbund für Vogelschutz in Hilpoltstein macht auf den Schutz von Schwalbennestern aufmerksam. Seit einigen Tagen sammeln sich in ganz Bayern Rauch- und Mehlschwalben. Sie fliegen in den Süden. Die Vögel hätten es aber in den bayerischen Brutgebieten immer schwerer. Vor allem, wenn sie an Häusern nisten. Viele Menschen schlagen laut LBV die Nester von den Fassaden, weil sie Verschmutzungen oder Beschädigungen befürchten. Es gebe aber Möglichkeiten, Verunreinigungen zu vermeiden, zum Beispiel durch Kotbretter.