Höchstadt/Aisch | Bayern-Fans auf Rückreise attakiert

Ohne bislang erkennbaren Grund wurden Fans des FC Bayern München am Samstagabend im Aischgrund attackiert. Die Stimmung bei den Sportfreunden aus Hessen ist nach dem 5 zu 1 Sieg der Münchner gegen Borussia Mönchengladbach gut. Ohne Eile fährt die Reisegruppe deshalb nach Hause und beschließt am Gewerbepark Gremsdorf bei Höchstadt an der Aisch noch einmal einzukehren. Dort werden die Bayern-Fans dann plötzlich angegriffen.
Es sind drei Fahrzeuge vorgefahren, aus denen 10 bis 15 Personen ausgestiegen sind und die Personen vor und in dem Bus attackiert haben. Hierbei haben drei der Reisenden Gesichtsverletzungen erlitten, die vom Rettungsdienst vor Ort ambulant versorgt werden mussten. Die Fußball-Fans konnten aber alle ihre Heimreise fortsetzen. Derzeit wird gegen die unbekannten Täter wegen gefährlicher Körperverletzung, Bedrohung und Landfriedensbruch ermittelt, so Polizeisprecher Michael Konrad.