Höchstadt/Aisch | Gleich zwei Brände

In einer Gemeinschaftsunterkunft in Hochstadt/Aisch hat es jetzt gleich zwei Mal gebrannt, das berichtet die Polizei. In der Nacht meldet der Sicherheitsdienst erst ein Feuer in der Küche, bis die Feuerwehr da ist haben die Sicherheitsmitarbeiter es aber schon gelöscht. 106 Bewohner müssen wegen der Rauchentwicklung evakuiert werden. Kurz darauf brennt ein Mülleimer in einem der Zimmer. Die Kripo geht von Brandstiftung aus. Ein 26-Jähriger, der stark betrunken ist und die Arbeit von Polizei und Feuerwehr stört kommt in eine Fachklinik. Ob er mit den Bränden etwas zu tun hat ermittelt jetzt die Polizei.