Hürbel | Scheune brennt wie Stroh

Eine Scheune im Geslauer Ortsteil Hürbel ist in der vergangenen Nacht komplett abgebrannt. Verletzt wurde niemand. In der Scheune waren Strohballen gelagert. Der Schaden beläuft sich laut ersten Schätzungen auf ca. 30.000 Euro. Ein Zeuge hat den Brand gegen 23.30 Uhr entdeckt und die Einsatzkräfte verständigt. Die Freiwilligen Feuerwehren aus dem Umkreis konnten das Feuer dann schnell löschen. Die Ansbacher Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen. Bisher gibt es keine Hinweise auf vorsätzliche oder fahrlässige Brandstiftung, beides kann aber auch noch nicht ausgeschlossen werden.