Humprechtsau | Barrierefreie Bushaltestelle

Barrierefreiheit ist ein wichtiges Thema. Stück für Stück kommt sie auch immer mehr in der Gesellschaft an. So auch im Landkreis Neustadt/Aisch - Bad Windsheim. Da gibt es jetzt in Humprechtsau den erste barrierefreie Bushaltestelle. Der Zugang zum Bushäuschen ist für Rollatoren und Kinderwägen geeignet. Und: Fahrpläne hängen niedriger, damit auch Rollstuhlfahrer sie lesen können. Außerdem muss ihnen der Einstieg in den Bus mit einem sogenannten "Kasseler Sonderbordstein" erleichtert werden. Der ist erhöht und hat eine spezielle Rundprofilkante, eine Art Aussparung. So kann der Bus näher an den Gehweg heranfahren und es entsteht keine Stufe oder Lücke. Zu einer barrierefreien Bushaltestelle gehören aber auch die geriffelten Quadrate im Boden, dort wo sich dann ungefähr die Einstiege befinden, damit blinde Fahrgäste den Bereich mit ihrem Taststock erkennen können.